LS One Direkt angetriebenes Taktsystem

Dynamisch, flexibel und effizient dank Linearmotorantrieb

Mit LS One setzen Anwender auf ein Subsystem nach der Plug- & Work-Maxime. Es ist flexibel in der Konfiguration, vorkonfiguriert und einfach in Betrieb zu nehmen. Dank des Linearmotor-Moduls sind die Bewegungen jedes Werkstückträgers unabhängig und frei programmierbar. Bei bestimmten Bearbeitungen ersetzt das Linearmotor-Modul eine zusätzliche Prozessachse.

Ihr Nutzen

  • Individuell konfigurierbare Transferlösung
  • Jederzeit nachrüstbar
  • Frei programmierbare Werkstückträger in allen Parametern
  • Wirtschaftliche Montage von kleinen Losgrößen oder Losgrößen mit hoher Varianz
  • Hohe Zuverlässigkeit auch bei filigranen Bauteilen und komplexen Prozessen
  • Schnelle Inbetriebnahme und damit Start of Production

Technische Features

  • Modulares System für hohe Flexibilität
  • Direktantrieb mit minimalem Installationsaufwand
  • Rekonfiguration des Systems einfach per Software
  • Hohe Präzision dank Direktantrieb und Führungssystem
  • Vorbereitetes und vorinbetriebgenommenes System

LS One

Technische Daten

  • Linearmotor-Modul 1320 BxHxT :
    1320 x 170 x 632 mm
  • Linearmotor-Modul 660 BxHxT :
    660 x 170 x 632 mm
  • Umlenk-Modul BxHxT :
    638,5 x 170 x 632 mm
  • Werkstückträger (WT) Platten-Länge :
    min. 114 mm (mehrere Nester möglich)
  • Max. Beladung :
    Bis zu 5 kg
  • Einbaulage :
    Horizontal
  • Aufbau :
    Oval mit 180°-Ecke
  • Bewegungsrichtung :
    Linkslauf (CCW), Rechtslauf (CW)
  • Linearmotor-Modul Positionsgenauigkeit :
    ± 0,03 mm (x-, y- & z-Richtung)
  • Umlenk-Modul Positionsgenauigkeit :
    ± 0,03 mm (x-, y- & z-Richtung)
  • Spannungsversorgung :
    200-480V, 50-60Hz
  • Software :
    W.A.S. (WEISS Application Software)

ZUR PERFEKTEN AUTOMATION FEHLT IHNEN NOCH