LS-HYBRID Lineartransfersystem

Für mehr Output und Flexibilität

Ob Kurvenantrieb, Direktantrieb, frei programmierbare Umlenkung oder Bandstrecke – das Transfersystem LS-HYBRID basiert auf dem modularen Baukastenprinzip und erlaubt Ihnen, das System noch genauer als bisher möglich an Ihre Applikationsbedürfnisse anzupassen. Je nach Prozessschritt können Sie so das geeignete Modul mit der passenden Antriebstechnologie für höchste Präzision oder Dynamik einsetzen. Zum Einsatz kommt unsere e-cam, eine Weiterentwicklung unseres bewährten Kurvenatriebs. Das LS-HYBRID lässt sich dabei jederzeit beliebig erweitern und umbauen.

Ihr Nutzen

  • Bis zu 40% verkürzte Taktleistung
  • Mehr Prozesse auf weniger Raum
  • Bedarfsorientierte Investition
  • Plug & Play: Schnelle Montage und Inbetriebnahme
  • Antriebsmodule für jegliche Anforderung

Technische Features

  • e-cam Modul 
    • Hübe 64 mm, 128 mm, 256 mm
    • Ruckoptimiertes Bewegungsprofil
    • 60 Takte pro Minute (abhängig vom Hub)
  • Linearmotor Modul
    • Frei programmierbar (Beliebige Stopppositionen)
  • Bewegungsrichtung Linkslauf
  • Kundenspezifische Taktzeitoptimierung
  • Feldbusschnittstellen
    • EtherCat
    • ProfiNet
    • EthernetIP
  • Werkstückträgererkennung mit RFID

Produktvideo


LS-HYBRID

Technische Daten

  • max. Beladung
    10 kg
  • Werkstückwechselzeiten
    0,25 - 0,40 s
  • Bewegungsrichtung
    Linkslauf (CCW)
  • Zellenlänge
    1152 mm
  • Werkstückträger Länge
    220 mm
  • Hübe e-cam Modul
    64, 128, 256 mm
  • Wiederholgenauigkeit e-cam Modul (X-Achse)
    ± 0,03 mm
  • Wiederholgenauigkeit Linearmotor-Modul (X-Achse)
    ± 0,01 mm
  • Wiederholgenauigkeit (Y-, Z-Achse)
    ± 0,03 mm
  • e-cam Modul
    ja
  • Bandmodul
    ja
  • Linearmotor-Modul
    ja
  • Spannungsversorgung
    200-480V, 50-60Hz

ZUR PERFEKTEN AUTOMATION FEHLT IHNEN NOCH